ZUM FEUCHTEN ECK AN DER SONNENALLEE


Die Rixdorfer Perlen verteidigen Neukölln

>> Scroll down to the English version >>

Ganz Neukölln ist Hipsterland!
Ganz Neukölln?
Nein!
Es geht schließlich um nichts Geringeres als die Verteidigung der letzten Bastion lokaler Trinkkultur südlich vom Hermannplatz. Der gewissenlose Großinvestor Friedbert Klauke, der "Donald Trump" aus Lichterfelde West ist hier auf Beutezug. Für sein bahnbrechendes neues Gastronomiekonzept will er die traditionelle Altberliner Kneipe "Zum Feuchten Eck" aufkaufen. Doch Besitzerin Marianne Koschlewsky und ihre beiden Mitstreiterinnen - Amüsierdame Jule und Putzfrau Mietze - wissen sich mit Hilfe von Getränkehändler Ritchie und Rechtsanwalt Dr. Fiedler zu wehren. Bis ihnen eine schreckliche Entdeckung zum Verhängnis zu werden droht. 
 
"Die Rixdorfer Perlen verteidigen Neukölln" - ein Schwank mit Schlagern, Schoten und Schnäpperken für alle!
 
"Das brummt! So wird Neukölln bestimmt gerettet." (zitty Berlin)
 
Von: Den Rixdorfer Perlen, Olaf Kosert, Nicole Oder und Julia von Schacky
Mit Musik von: Felix Raffel, Willi Kollo, Udo Jürgens, LL Cool J, Mischa Spoliansky, Michael Jackson und vielen anderen..
 
Mit: Inka Löwendorf, Johanna Morsch, Britta Steffenhagen und Alexander Ebeert, Andreas Frakowiak, P.R. Kantate, Jörg Koslowsky

Regie: Nicole Oder / Julia von Schacky
Musikalische Leitung: Felix Raffel
Regieassistenz: Olaf Kosert
Bühne: Julia von Schacky
Kostüme: José Luna
Kostümassistenz: Nora Ludwig
Kulissenbau: Wibke Tiarks
Maske: Manuela Wolf
Hospitanz: Rachelle Samberg





THE WET CORNER ON SONNENALLEE
The Rixdorfer Perlen defend Neukölln

All of Neukölln is Hipsterland!
All of Neukölln?
No!
We are talking about nothing less than the defense of the last bastion of local drinking culture south of the Hermannplatz!The unscrupulous real estate investor Friedbert Klauke, the "Donald Trump" of Lichterfelde West is on the prowl in the hottest place to be in the world: Neukölln. For his pioneering new restaurant concept he wants to buy the traditional Altberliner pub "The Wet Corner". But bar-owner Marianne Koschlewsky and her two fellow activists - Amusementlady Jule and Housekeeper Mieze - know how to defend their territory with the help of liqueur delivery boy Ritchie and lawyer Dr. Fiedler until a terrible discovery threatens to be fatal.
 
The Rixdorfer Perlen defend Neukölln – a gentrification farce with Songs, Slang and Schnaps for all! Now finally suitable for English speakers. Starting October 25th.
 
"This rocks! This is how sophisticated entertainment should be. Neukölln is determined to be rescued." (zitty Berlin)
 
“Naughty and incredibly refreshing! It´s loads of laughs. Go to Neukölln! Now!”(Bild)

“We are the peoples theatre, the makers of the Heimathafen claim. And it works. The long-established Buschkowsky-Neukölln comes and laughes together with the new young artsy scene . In Marianne's bar, the Wet Corner they are all equal.”
(Berliner Zeitung)

Book by: The Rixdorfer Perlen, Olaf Kosert, Nicole Oder and Julia von Schacky
With music by Felix Raffel, Willi Kollo, Udo Jürgens, LL Cool J, Mischa Spoliansky, Michael Jackson and many others ..
 
With Inka Löwendorf, Johanna Morsch, Britta Steffenhagen, Alexander Ebeert, Andreas Frakowiak, PR Kantate, Jörg Koslowsky

Director: Nicole Oder / Julia von Schacky
Conducted by Felix Raffel
Assistant Director: Olaf Kosert
Set design: Julia from Schacky
Costumes: José Luna
Costume assistant: Nora Ludwig
Set construction: Wibke Tiarks
Make up Design: Manuela Wolf
Internship: Rachelle Samberg


 EINTRITT 

Vorverkauf: 20 €, ermäßigt: 15 €
Abendkasse: 20 €, ermäßigt: 15 €
NEU: Tickets für die Empore: 15,- , erm. 10,- Euro (nur an der Abendkasse)



 KARTEN 

Tickethotline 030. 61 10 13 13

VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr



 ONLINE KARTEN 

www.koka36.de


 TERMINE 

Mittwoch, 19.11.2014, 20:00 Uhr   
Donnerstag, 20.11.2014, 20:00 Uhr   
Freitag, 05.12.2014, 20:00 Uhr   
Samstag, 06.12.2014, 20:00 Uhr   
Donnerstag, 22.01.2015, 20:00 Uhr   
Freitag, 23.01.2015, 20:00 Uhr   
Samstag, 24.01.2015, 20:00 Uhr   
Freitag, 13.02.2015, 20:00 Uhr   
Samstag, 14.02.2015, 20:00 Uhr   
Samstag, 28.02.2015, 20:00 Uhr   
Sonntag, 01.03.2015, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...

beberlin

gefördert von der Senatskanzlei - kulturelle Angelegenheiten