Der Heimathafen Neukölln ist ein vielfältiger Kulturraum für Unterhaltung und kritische Debatten. Und somit ein Hafen für alle. Seit der Gründung 2009 bietet der Heimathafen unter den vier Säulen Amüsemang, Musik, Tacheles und Theater eine Bühne für viele und vieles — Konzerte, Schauspiel, Diskurs und Performances. Darauf baut unser Selbstverständnis. Wir begreifen Neukölln als Untersuchungsraum, Schauplatz und Bühne, die wir mit unterschiedlichsten Formaten bespielen. Abseits der großen Häuser der Stadt spiegelt der Heimathafen die ihn umgebende Realität – als Reaktion auf die sich ständig verändernde Vielfalt aus Farben, Stilen, Genres, Milieus und Kulturen. Im Zentrum stehen das Nachdenken über Form, Spiel und Praktiken von Kunst und Zusammenleben im Allgemeinen.

„Wenn Brecht heute in Neukölln leben würde, hätte er sicher mal vorbeigeschaut.“ Stefanie Klein, taz die Tageszeitung

Bevor aus Rixdorf Neukölln wurde galt die Stadt vor den Toren Berlins als das Vergnügungsviertel der einfachen Leute. Im Heimathafen Neukölln lebt ein Stück Rixdorfer Lebensgefühl weiter. Wir bieten ein abwechslungsreiches Programm an historischer Stätte. Unser Festsaal wurde 1876 gebaut und schnell zur Institution mit Unterhaltungswert. Zur Jahrhundertwende wurde hier aufgeführt, was gefiel: Ob Varieté-Theater, Boxkampf oder Modeschau. Wir setzen diese Tradition der Vielfalt fort.

Wer sich zu uns nach Neukölln aufmacht stellt schnell fest: Die Straßen werden belebter, der Ton wird rauher. Nächte in Neukölln bergen viele Versprechen; sie verheißen Abenteuer, Absturz und Gemeinschaft. Längst ist Neukölln »trending topic« geworden – sogar unter die Top-10 der angesagtesten Viertel der Welt hat es der Kiez geschafft. 

Unseren Anspruch als Kulturraum für alle erfüllen wir durch Formatvielfalt und Publikumsnähe. Eingebettet in die Kulturmeile Karl-Marx-Straße, umgeben von Oper, Kino und Galerien, finden Berliner*innen und Gäste ein Stück kulturelle Heimat, in der vieles möglich wird und neu zusammenfindet. Schauspiel trifft auf Slam, Revue folgt auf Lesung. Eine Vielfalt an Sparten. Soziale Dichte. Alle sind dabei. Wir wollen die Stimmung einfangen, Kontroversen aufgreifen, Geschichten erzählen und im besten Sinn ein Ort der Unterhaltung sein. 

Neukölln ist unsere Heimat. Die Karl-Marx-Straße unser Boulevard. Der Heimathafen unsere Spielfläche.

 

Geschichte_Saalbau

Geschichte des Saalbau

Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...