HÖRTHEATER


Deutschlandfunk Kultur präsentiert: Matildas letzter Sommer
Kriminalhörspiel von Mary Wesley

Matilda hat alles geregelt. Doch weil Jugendliche ihren Lieblingsstrand belagern, wo sie ihrem Leben ein Ende setzen wollte, muss sie sich die Zeit bis zur nächsten Flut im nahegelegenen Hafenstädtchen vertreiben. Hier läuft ihr der polizeilich gesuchte Muttermörder Hugh Warner über den Weg. Für die lebensmüde Mittfünfzigerin beginnt ein letztes, großes Abenteuer, schmerzhaft und schön.

Mary Wesley (1912 – 2002), alias Mary Aline Mynors Farmar, britische Schriftstellerin, die ihren ersten Roman mit 70 Jahren veröffentlichte.


Bearbeitung: Andrea Czesienski
Regie: Steffen Moratz
Ton: Thomas Monnerjahn
Länge: ca. 59 ′ 00
Ursendung: 16. April, 21. 30 Uhr
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018


Im Anschluss Publikumsgespräch mit dem Produktionsteam.
Moderation: Stella Luncke






 KARTEN 

Eintritt frei



 TERMINE 

Sonntag, 18.03.2018, 19:30 Uhr    Eintritt frei




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...