MAX GOLDT




Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. In diesen entlarvt er zumeist die Absurditäten und Widersprüche des Alltags und rückt die vermeintlichen Nebenschauplätze des Lebens rücksichtslos in den Fokus.

Noch besser als Max Goldt zu lesen ist es, den Autor seine Texte selber lesen zu lassen, weil sich dann deren komplette Vielschichtigkeit und Kratzbürstigkeit entfaltet. »Der Mann mit dem Mireille-Mathieu-Bart« versammelt eine Auswahl alter und neuer Texte von Max Goldt – eine Mischung aus Studiolesungen und Livemitschnitten aus den Jahren 1988 bis 2016.

«Max Goldt schreibt heute das schönste Deutsch aller jüngeren Autoren ... Die Heiterkeit und Stille, die diese Sprache ihren Lesern schenkt, liegt nicht nur im Humor; ebenso in einem freundlichen Abstandnehmen von den Aufdringlichkeiten einer Wirklichkeit, an der man sich besser seitlich vorbeidrückt.» (Gustav Seibt, Süddeutsche)

»Nur wenig geht über die Texte von Max Goldt, höchstens die Lesung der Texte von Max Goldt durch Max Goldt. Besser geht’s nicht.« (Westfalenpost)

 EINTRITT 

Vorverkauf: 16,40 €
Abendkasse: 18 €



 KARTEN 

Vorverkauf im Heimathafen Neukölln | Karl-Marx-Straße 141, Mo - Fr. 11:00 - 17:00 Uhr
Tel 030. 56 82 13 40
karten@heimathafen-neukoelln.de

In unserem Onlineshop

Wir bitten darum, alle reservierten Karten bis spätestens eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abzuholen.
Vorverkaufspreise gelten bis 1 Tag vor der Veranstaltung. Am selben Tag gilt der Abendkassen-Preis.




 TERMINE 

Samstag, 15.06.2019, 20:00 Uhr   
Montag, 02.12.2019, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...